Sie sehen derzeit Inhalte für:

Austria / DE

Standort ändern

Aktueller Standort

MULTIVAC auf der ACHEMA (10. – 14.06.2024)

22.04.2024

Sichere und nachhaltige Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie

Wolfertschwenden, 22. April 2024 – Auf der ACHEMA 2024 präsentiert MULTIVAC (Halle 3.1, Stand C 47) zukunftsweisende, nachhaltige Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie. Im Fokus des Messeauftritts stehen eine Verpackungslinie zur Herstellung pharmazeutischer Kombinationspackungen sowie ein Transportbandetikettierer für die flexible und sichere Kennzeichnung von pharmazeutischen Produkten. Ein weiterer Messeschwerpunkt liegt auf der Präsentation nachhaltiger Verpackungskonzepte.

Nachhaltige pharmazeutische Kombinationspackungen

MULTIVAC zeigt auf der Messe eine Verpackungslinie, die pharmazeutische Kombinationspackungen mit Spritze, Filter und Vial aus nachhaltiger Mono-Folie herstellt. Kernelement dieser Linie ist die Tiefziehverpackungsmaschine RX 4.0 in GMP-Ausführung, die mit einer Glas-Einhausung für optimale Produktionsbedingungen ausgestattet ist. Ein integrierter SCARA-Roboter übernimmt die präzise, automatisierte Beladung der einzelnen Produkte. Vor dem Versiegeln der Oberfolie mit der Unterfolie wird die Oberfolie inline durch einen Digitaldrucker mehrfarbig bedruckt. Im Anschluss findet eine visuelle Druckbildkontrolle durch ein optisches Inspektionssystem statt.

Empfindliche Produkte werden im Prozess durch eine gekühlte Produktschutzplatte geschützt: Kommt es zu einem Maschinenstillstand, positioniert sich die Schutzplatte automatisch zwischen der heißen Siegelheizplatte und dem Produkt. Im Anschluss an den Verpackungsprozess separiert ein 6-Achs-Roboter die Packungen zwischen gut und fehlerhaften Packungen und legt sie auf verschiedenen Transportbändern für nachgelagerte Prozessschritte ab.

Die Tiefziehverpackungsmaschine RX 4.0 bietet durch umfassende Sensorik und kontinuierliche Prozessüberwachung eine hohe Prozessgenauigkeit und Reproduzierbarkeit. Die RFID-codierten Werkzeuge gewährleisten durch eine permanente Überwachung, dass Formatwechsel sicher durchgeführt werden und die gewechselten Werkzeuge korrekt positioniert sind. Die gesamte Linie lässt sich komfortabel und intuitiv über das bedienfreundliche HMI der Verpackungsmaschine steuern. 

 

Flexible und sichere Kennzeichnung von pharmazeutischen Produkten

Die Transportbandetikettierer der Modellreihe L 320 bieten hohe Flexibilität und Präzision für die Kennzeichnung von zylindrischen Produkten, wie beispielsweise Vials, medizinische Flaschen oder Tiegel. Durch das „Print, Apply & Verify“-Prinzip werden Druck, Etikettenapplikation und Verifikation auf einer Maschine integriert und sind von einem einzigen Bedienterminal aus steuerbar. Die Etikettierung erfolgt rundum oder applikationsabhängig auf die Vorder- und Rückseite. Zudem können Siegeletiketten appliziert werden. Die Produkte werden auf einem Kunststoffgliederband transportiert und können dort gezielt aufgestaut, zugeteilt und ausgerichtet werden. Der modulare Aufbau des Etikettierers erlaubt durch eine Vielzahl an Optionen hinsichtlich Produkthandling, Druck und Inspektion eine perfekte Anpassung an die komplexen Anforderungen der Pharmabranche. Der Etikettierer lässt sich schnell und komfortabel auf alternative Produktformate umrüsten und ist somit vielseitig einsetzbar.

 

Breites Lösungsportfolio für die Qualitätskontrolle

Darüber hinaus bietet MULTIVAC ein breites Portfolio an Inspektionslösungen für die Kennzeichnungs- und Produktkontrolle. Dazu zählen diverse Komponenten wie Kameras, Codeleser oder Sensoren, die nahtlos in die Verpackungsmaschine oder den Etikettierer integriert, beziehungsweise auch als eigenständiges Inspektionssystem eingesetzt werden können. Dadurch entsteht eine Lösung mit ideal aufeinander abgestimmten Komponenten und einheitlichem Bedienkonzept, deren tiefe Integration für effiziente und sichere Prozesse sorgt. Auf der ACHEMA präsentiert das Unternehmen verschiedene Lösungsmöglichkeiten für diverse Inspektionsaufgaben und bietet Kunden eine umfassende Beratung hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der einzelnen Module.

 

Die Zukunft der Pharmaverpackung ist grün

„Nachhaltige Verpackungslösungen sind auch für die Pharmaindustrie zunehmend bedeutsam. Wir engagieren uns aktiv für umweltfreundliche Alternativen, indem wir unsere Kunden mit Verpackungskonzepten unterstützen, die zur Einsparung von Verbrauchsmaterial und Ressourcen im Verpackungsprozess bzw. zu einer besseren Recyclingfähigkeit der Packungen beitragen“, sagt Verena Vetter, Product Manager Medical & Pharma Solutions bei MULTIVAC. „Unsere Maschinen sind beispielsweise so ausgelegt, dass sie verschiedene Packstoffe problemlos verarbeiten können. Dazu zählen auch Mono-Folien, die eine bessere Recyclingfähigkeit der Packungen ermöglichen.  Im Corporate Training & Innovation Center können wir gemeinsam mit unseren Kunden maßgeschneiderte Verpackungslösungen und -konzepte entwickeln, die sowohl prozesssicher als auch ökologisch sind.“


Größe
98 KB
Format
pdf
Download News
Größe
50 KB
Format
jpeg
Download header image